MW-ProcessConsult GmbH

Dr. Marten Walther: "Stabile Prozesse sind kein Zufall"
 

Service Datenanalyse und Versuchsplanung

Die MW-ProcessConsult GmbH bietet Ihnen projektbegleitend verschiedene Servicedienstleistungen für die statistische Analyse von Prozessdaten an. Einige Beispile typischer Leistungen sind unten aufgeführt. Gerne erarbeite ich für Sie ein maßgeschneidertes Angebot, im Umgang mit Ihren Daten.

 

 Modul Explorative Datenanalyse

"Was steckt bereits heute in Ihren Daten ?"

Analyse von Prozessdaten ist ein wertvolles Tool, um den aktuellen Status einer Produktion oder Entwicklung darzustellen. Oftmals enthalten die Daten, durch bewusste oder unbewusste Variationen, wertvolle Hinweise zur Prozessverbesserung. Profitieren Sie von meinem technischen Know How und Erfahrung mit Datenanalyse, um schnell zu signifikanten Ergebnissen zu kommen.


 

Ablauf einer typischen Analyse von bestehenden Datensätzen:

  • Fixieren der Zielstellung
  • Import der Daten in die Analysesoftware
  • Bereinigung von Datenfehlern, Inkonsistenzen (Rücksprache mit Auftraggeber)
  • Analyse der Daten auf Basis der explorativen Datenanalyse
     Stufe 1: Identifizierung statistisch relevanter Ereignisse/Modelle
     Stufe 2: Interaktiv mit dem Prozessverantwortlichen
  • Reporting und Empfehlungen angepasst an die Zielstellung
  • Interaktive Diskussion der Ergebnisse mit Hypothesengeneration:
     „Entsprechen statistisch relevante Ergebnisse auch der Modellvorstellung im Prozess?“
  • Dokumentation der Ergebnisse

Die Relevanz der Ergebnisse wird wesentlich von der Interaktivität mit den Prozessverantwortlichen bestimmt. Deshalb benötige ich bei Ihnen immer einen direkten Ansprechpartner, um aus statistisch signifikanten Analysen auch technisch relevante Ableitungen für Sie zu generieren. 

Für die Analyse wird vorzugsweise die Software JMP oder Cornerstone eingesetzt, andere Software auf Anfrage des Auftraggebers


  Design of Experiments (DoE) als Service

 

Ich biete Ihnen das Komplettpaket zur Durchführung von Versuchen mit der Methode der Statistischen Versuchsplanung (DoE). Das Paket besteht aus der Vorbereitung der Versuche, dem Aufstellen des Versuchsplanes und der qualifizierten Auswertung. Bei Bedarf biete ich auch die Versuchsbegleitung bei Ihnen vor Ort optional mit an. Speziell bei der ersten Durchführung eines geplanten Versuches hat sich eine Begleitung bewährt.

 




 

 Ablauf eines typischen Zyklus zur Statistischen Versuchsplanung:

  • Festlegung der Zielstellung mit dem Auftraggeber
  • Vorbereitung mit Ihrem Team, um Parameter und Zielgrößen zu identifizieren
    (vor Ort Begehung des Prozesses wünschenswert),
    konkrete Auswahl und Aufstellung von statistischen Versuchsplänen
  • Detailplanung des Versuchsablaufes, einschließlich Messmitteldefinition, Parameterlisten und Dokumentation.
  • Versuchsdurchführung durch den Prozessverantwortlichen
    (optional: Begleitung des Versuches bei Ihnen vor Ort)
  • Auswertung des Versuchsplanes: Interaktiv mit dem Prozessverantwortlichen
  • Präsentation, Dokumentation und Ableitung des weiteren Vorgehens

Zur Prozessentwicklung werden typischerweise mehrere DoE-Schleifen nacheinander durchgeführt: Zunächst werden die einflussreichen Parameter(Schleife 1) ermittelt, ggf. wird der Bereich nochmals nachjustiert (Schleife 2) und dann eine echte Optimierung aller Zielgrößen vorgenommen(Schleife 3).

Wenn Sie das Tool DoE in Ihren Abläufen verankert haben, reduziert sich der Ablauf für Folgezyklen erheblich, da die Vorbereitung der Experimente weniger Zeit in Anspruch nimmt.

Für die Versuchsplanung wird vorzugsweise die Software JMP oder Cornerstone eingesetzt, andere Software auf Anfrage des Auftraggebers.

 
 

 
Anrufen
Email